Aktuelles

25.04.2016

Sortiment erweitert

Das Einkaufskontor Deutscher Druckereien eG (EKDD), Offenburg, baut sein Sortiment um die Eigenmarke „Aura“ aus.

Bei der Eigenmarke soll es sich um hochwertige gestrichene Offsetpapiere für Rolle und Bogen aus deutscher Produktion zu einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis handeln, die in den Ausführungen „Soie“ (seidenmatt), „Saphire“ (glänzend) und „Juwel“ (hochglänzend) in Grammaturen von 57 g/m2 bis 90 g/m2 verfügbar sind. Das Produkt besteht aus 100 Prozent Altpapier, verfügt über die entsprechenden Zertifizierungen und ist besonders für den Einsatz bei Katalogen und Zeitschriften sowie in der Ausführung „Juwel“ bei Premium-Druckprodukten geeignet. „Alle Papiere haben die Gemeinsamkeit, dass sie exzellente Druckergebnisse bei niedrigem Farbverbrauch und störungsfreiem Maschinenlauf bieten“, so EKDD-Vorstand Delphine A. Soulard (Foto). „Wir haben das Papier vor der Freigabe und Übernahme bei unseren Mitgliedern getestet und daraufhin ein ausgezeichnetes Feedback bekommen.“ Als Formatware sind „Aura“-Papiere exklusiv für Mitglieder der Einkaufsgenossenschaft verfügbar, teilt EKDD mit.

www.ekdd.de