Aktuelles

30.10.2018

Spannender Querschnitt

Mehr als 30 Besucher erlebten eine Open house in Unterensingen bei Stuttgart – im Fachhandelshaus Wilhelm Leo’s Nachfolger vorige Woche.

Diese Besucher kamen vornehmlich aus dem Großraum Süddeutschland und meistens mit sehr konkreten Anfragen hinsichtlich der Weiterverarbeitung von Offset- und Digitaldrucken. Wiederum erwies sich das Fachhandels-Team um Jochen Fürchtenicht als kompetenter Partner und präsentierte einen spannenden Querschnitt aus dem System- und Maschinen-Portfolio – vom rationalisierten handwerklichen Buchbinden bis zum automatisierten industriellen Print-Finishing. Der große Vorteil der zweitägigen Open house für Kunden und Interessenten bestand darin, dass sich das Leo’s-Team viel Zeit für eine ausführliche und individuelle Fachberatung nahm.

Neuheit im Portfolio war unter anderem das Watkiss-„Power Square 160“-System für die Herstellung von Broschüren in kleineren und mittleren Digitaldruck-Auflagen; Heftung, Falzung, Frontbeschnitt und Rückenformung sind in einer einzigen Maschine vereint. Ferner stand mit dem Uchida-„AeroCut Prime Complete“ ein Multi-Funktions-Gerät im Fokus, das das Schneiden, Rillen, Perforieren und Schlitzen in einem Prozess möglich macht. Darüber hinaus zeigte Wilhelm Leo’s Nachfolger gemeinsam mit (Veredelungs-) Partner AVD Thermo-Kaschieren von Offset- und Digitaldruck-Bogen mit dem „Europa Digital“-System. - Unsere Aufnahme zeigt Jochen Fürchtenicht (l.), Geschäftsführer Wilh. Leo’s Nachf., und Rafael Rammo (M.), AVD-Verkaufsleiter Süddeutschland, im Gespräch. - Morgana-Geräte für das Rillen, Perforieren und Falzen sowie Fastbind-Equipment für die Fertigung von Unikat-Büchern machten das Angebot auf der Open house komplett.

www.leos-nachfolger.de

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung und Analyse der angebotenen Dienstleistungen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ich stimme der Verwendung von Cookies zu: