Aktuelles

26.06.2020

Uneffiziente Zustellungen

Laut Bundesverband Digitalpublisher und Zeitungsverleger e.V. (BDZV) wird im Jahr 2025 die Zustellung von Zeitungen in 40 Prozent sämtlicher Gemeinden nicht mehr wirtschaftlich sein.

Steigende Kosten für die Zustellung von Abonnement-Zeitungen bei gleichzeitig sinkenden Stückzahlen gefährden den Zugang zur gedruckten Tageszeitung in Deutschland dramatisch. Klares Ergebnis einer vom BDZV in Auftrag gegebenen, seitens der Unternehmensberatung Schickler durchgeführten Studie. Derzufolge konnten die Verlagshäuser im Jahr 2014 noch alle (rund 11 000) Gemeinden zu betriebswirtschaftlich sinnvollen Konditionen mit Abos beliefern. Doch heute ist dies für fast 720 Orte bereits nicht mehr der Fall. Ungefähr in fünf Jahren wären 4400 Gemeinden betroffen, teilt die Unternehmensberatung mit.

„Besonders ältere Leserinnen und Leser sind nicht bereit oder in der Lage, von der gedruckten auf die digitale Version umzusteigen“, sagte dazu BDZV-Hauptgeschäftsführer Dietmar Wolff. Ohnehin laufe ein Verweis auf die digitalen Angebote der Zeitungen ins Leere, weil es in Deutschland oft an der Internet-Abdeckung mangele. Zudem braucht es nach Wolffs Aussagen mindestens fünf Jahre, „die es für die Verlage zu überstehen gilt, bis das digitale Geschäftsmodell greift“. Gerade in der Phase bilde die Zustellung der gedruckten Exemplare weiterhin das wirtschaftliche Rückgrat der Zeitungen.

Die im Bundeshaushalt Deutschlands erstmalige Förderung in Höhe von nicht einmal 1 Cent pro ausgetragenem Exemplar steht nach BDZV-Ansicht in keinem Verhältnis zum Problem. Die Zustellung eines Exemplars verursacht Kosten von durchschnittlich 45 Cent, heißt es. Die Computerspiele- oder Filmindustrie, meint Wolff, erhalten jährlich zusammen knapp 250 Millionen Euro Unterstützung vom Staat – und damit über 22 Mal so viel, wie für die Unterstützung der Zeitungszustellung vorgesehen ist.

www.bdzv.de

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung und Analyse der angebotenen Dienstleistungen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ich stimme der Verwendung von Cookies zu: