Aktuelles

22.01.2018

Unglaubliche Papiervielfalt

Papierkunst wird im „Handwerksform“, dem Ausstellungs- und Informationszentrum der Handwerkskammer Hannover, vom 27. Januar bis 3. März 2018 präsentiert.

Papier ist überraschend vielfältig, es kann leicht, zart und transparent, auch robust, hart und lichtundurchlässig sein. Auch im digitalen Zeitalter hat Papier nichts von seiner Faszination verloren: als beschriebenes Material, exquisit gestalteter Bucheinband, als Leuchtobjekt oder Gefäß, als Schmuckstück, Accessoire oder freies Objekt. Werke von 31 Künstlern und Designern aus Deutschland, den Niederlanden und Österreich sind in der Ausstellung zu sehen.

Unter ihnen finden sich handwerkliche Arbeiten von Papier- und Buchkünstlern, zum Beispiel von Annette Dißlin - siehe Foto - (Manufaktur Papiergebunden, Stemwede-Oppenwehe), von Dozentin Katja Liebig (ABK Stuttgart) oder auch von Beatrix Mapalagama (Werkstatt für Papier- und BuchkünstlerInnen, Wien).

Die Sonderschau wird von Kai-Wilhelm Steinmann, Präsident der Handwerkskammer Hannover, und Dr. Sabine Wilp, Leiterin „Handwerksform“ Hannover, am 26. Januar 2018 von 20 bis 22 Uhr eröffnet. Führungen für Interessenten sind am 1. sowie 15. Februar 2018 jeweils von 16:30 – 17:30 Uhr vorgesehen. Besucht werden kann die Ausstellung vom 27. Januar bis 3. März 2018 jeweils dienstags bis freitags von 11 – 18 Uhr sowie samstags von 11 – 14 Uhr.

www.handwerksform.de