Aktuelles

26.08.2019

Veränderung im Management

Dr. Manfred Zurkirch (49) ist neuer Geschäftsführer der Ferag AG (Hinwil). Vom Verwaltungsrat im Dezember 2018 gewählt, war vereinbart worden, dass er seine Stelle Anfang Juni 2019 antreten wird.

Zurkirch ist damit Nachfolger von Thomas Klumpp, der nach dem Rücktritt des früheren Geschäftsführers Jürg Möckli im Oktober 2018 interimsweise die Leitung der Ferag AG übernommen hat. Manfred Zurkirch arbeitete seit dem Jahr 2012 als CEO und VR der PackSys Global AG (Rüti), einer Tochtergesellschaft der Brückner-Gruppe, eines deutschen Familienunternehmens. Dort hatte er die Gesamtverantwortung für rund 500 Mitarbeitende, davon knapp die Hälfte an fünf Standorten in der Schweiz und der Rest in Asien und USA. Während seiner Präsenz in den USA hat er eine Management-Weiterbildung an der Stanford University (Palo Alto) absolviert. Zurkirch stammt aus der Innerschweiz, hat an der ETH Zürich Physik studiert und mit einer Dissertation in Experimental-Physik abgeschlossen. Danach arbeitete er bei der Swisscom AG (Bern) als stellvertretender Business Unit Leiter im Bereich „Environmental and Electromagnetic Compatibility“, bevor er an der privaten Wirtschaftshochschule INSEAD in (Fontainebleau) den MBA erwarb. Darauf folgten Jahre bei der Unaxis AG (Balzers, Lichtenstein) als Leiter in der Division Data Storage und als Geschäftsführer sowie Delegierter des Verwaltungsrates der Dividella AG (Grabs).

www.ferag.com

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung und Analyse der angebotenen Dienstleistungen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ich stimme der Verwendung von Cookies zu: