Aktuelles

03.02.2017

Verpackungs-Tipps für Unternehmen

Eines der größten Verpackungs-Handelshäuser stellt im Internet Informationen rund um Füllmaterialien, Kartongrößen und dazugehörige Prozesse bereit.

Geborstene Paletten, aufgerissene Kartons, zu hohe Versandkosten – die falsche Verpackung kann sehr schnell Ärger verursachen. „Bei Verpackungen und dem Prozess dazu verschenken Unternehmen oft viel Zeit und Geld, weil ihnen gar nicht bewusst ist, welche Sparpotenziale darin stecken“, sagt Steffen Heydel, Leiter Vertriebsentwicklung bei Ratioform. Einer der Gründe, warum das Handelshaus zahlreiche Tipps, Tricks und mehr online zur Verfügung stellt. Der Verpackungs-Ratgeber „packwissen“ gilt in dieser Form bisher als einzigartig in Deutschland.

Wer schnell wissen will, wie hoch die Tragfähigkeit einer Europalette aus Kunststoff ist (4 t bei 1200 mm Länge und 800 mm Breite), oder welche Maße ein Maxibrief hat (353 mm lang und 250 mm breit), findet unter www.ratioform.de/packwissen die gesuchten Antworten. „Wer weiß etwa, dass es sieben Arten von Klebebändern aus unterschiedlichen Materialien gibt? Oder dass gerade bei Unternehmen rund 80 Prozent der Verpackungskosten auf die Prozesse entfallen und nur rund 20 Prozent auf das Material?“, stellt Steffen Heydel einige Fakten vor.

Antwort gibt das Kompendium auf folgende acht (Basis-) Fragen nach einzelnen Kriterien und Schritten: Umverpackung? Materialqualität? Sicherheitsanforderungen? Füllung, Polsterung und Schutz? Verschlussart? Palettenart? Palettensicherung? Kennzeichnung? Beispiel Verschlussart: „Um das Thema der sieben Klebebänder wieder aufzugreifen. Die gibt es aus unterschiedlichen Materialien wie PP, PVC oder Gewebe. Jedes hat eine spezielle Kombination von Eigenschaften wie Reißfestigkeit, Klebewirkung und Abrolllautstärke sowie Feuchtigkeitsresistenz. Entsprechend unterschiedlich sind die Einsatzbereiche“, ergänzt Steffen Heydel. Im Online-Ratgeber sind zudem Informationen zu Spezialverpackungen wie antistatischen ESD-Verpackungen und Feuchtigkeitsschutz enthalten.

Weiteres wichtiges Ziel ist kosteneffizientes Verpacken. Transportschäden wegen falscher, nicht schützender Füllung oder hohe Portokosten wegen zu groß gewählter Kartons erzeugen immer wieder Ärger. Deshalb enthält der Ratgeber auch Tabellen mit Paket-Abmessungen für portooptimiertes Verschicken oder Formeln, um die richtige Menge an Füllmaterial zu ermitteln.

www.ratioform.de/packwissen