Aktuelles

02.01.2018

Vertrieb mit neuer Struktur

Der Verpackungsmaschinen-Hersteller Kallfass wird ab dem neuen Jahr seine Kunden in der Schweiz, in Liechtenstein und Österreich wieder direkt aus Deutschland und Frankreich betreuen.

Die Firma Saropack mit Sitz in Rorschach (Schweiz), seit 1992 für das Verkauf und After Sales-Geschäft zuständig, gibt die Verantwortung zurück. Somit kümmern sich die Unternehmenszentrale in Nürtingen (Deutschland) und die Tochtergesellschaft Kallfass France in Saverne/Elsass (Frankreich) nunmehr wieder um die Kunden selbst. „Erfahrungen aus den vergangenen Jahren und Kontakte über unseren Internetauftritt haben gezeigt, dass Kunden eine direkte Kundenbetreuung, also das klassische B2B-Modell, sehr schätzen“, zeigt Geschäftsführer Jens Kallfass den Hintergrund der Entscheidung auf.

www.kallfass.com

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung und Analyse der angebotenen Dienstleistungen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ich stimme der Verwendung von Cookies zu: