Aktuelles

19.10.2020

Viele Bücher – wenig neue

Schon seit 2010 geht die Anzahl der Erstauflagen weiter zurück: Deutsche Verlage bringen jedes Jahr weniger neue Titel auf den Markt.

Aktuell bleibt der Sortimentsbuchhandel mit 46,2 Prozent Umsatzanteil der wichtigste Absatzkanal für Bücher (0,4 Prozent Wachstum gegenüber 2018). Der Online-Buchhandel konnte im Gegensatz dazu ein Wachstum von 4,2 Prozent auf 20,0 Prozent verzeichnen. Das Direktgeschäft der Verlage legt wie auch 2018 weiterhin um 2,5 Prozent zu und hat damit einen Umsatzanteil von 21,2 Prozent.

Einmal jährlich ermitteln die Marktforscher von Nexiga die prognostizierte Kaufkraft für das laufende Jahr. Diesen Erhebungen zufolge hätten die Deutschen im Jahr 2020 ohne Corona-Krise etwas mehr Geld im Portemonnaie gehabt. Somit verfügt jeder Deutsche derzeit durchschnittlich über eine Kaufkraft von 24 249 Euro – das sind 50 Euro mehr als 2018 (24 199 Euro). Dieser Kaufkraft-Anstieg hat sich damit schon vor der Corona-Pandemie deutlich abgeschwächt, denn im Jahr 2019 lag der Zuwachs bei 675 Euro. Jedoch die Schere zwischen Ost und West schließt sich weiter: Konsumenten in den neuen Bundesländern erreichen mit 21 923 Euro gut 90 Prozent des Levels.

Letztendlich haben die Verlage hierzulande weniger neue Bücher auf den Markt gebracht als noch 2018 (Erstauflagen: 70 395, 2018: 71 548). Summiert man Neuauflagen sowie Erstauflagen, sind 78 746 Titel im Jahr 2019 auf dem Markt erschienen, das sind 1,5 Prozent weniger als 2018. Somit steht für die Verlage im Jahr 2019 ein Minus von 0,5 Prozent unter dem Strich. Deutliche Einbußen gab es vor allem im Anzeigengeschäft (–6,6 Prozent, 2018: –4,9 Prozent). Auftrieb hatten besonders die Erlöse aus Online-Diensten (+33,2 Prozent). Zeitschriften mussten nach einem Plus von 1,7 Prozent 2018 einen deutlich höheren Verlust von –13,4 Prozent verzeichnen.

www.boersenverein.de, www.mvb-online.de/bubiz

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung und Analyse der angebotenen Dienstleistungen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ich stimme der Verwendung von Cookies zu: