Aktuelles

21.12.2018

Viele Highlights im Jahr 2019


Zahlreiche Veranstaltungen dürften auch für Papierverarbeiter interessant sein. Eine Auswahl rund um Grafik und Druck, Buch und Kunst, Papier und Verpackung

Paperworld, Frankfurt a.M.
26. – 29. Januar 2019
Messehallen voller Dekoration, Festschmuck, Frischblumen, Pflanzen, mit Papier, Bürobedarf und Schreibwaren, Hobby-, Bastel- und Künstlerbedarf: Anscheinend ist die Messe Frankfurt mit der Christmasworld, Paperworld, Creativeworld sowie Floradecora erfolgreich. Immerhin 87 000 Besucher aus 162 Ländern informierten sich anno 2018 über die Angebote von 3000 Ausstellern.
www.messe-frankfurt.com

Digitaldruck-Kongress, Düsseldorf

05. – 06. Februar 2019
Obzwar der Digitaldruck-Anteil an den Druckverfahren im einstelligen Prozentbereich liegt – der Produktionswert für Digitaldruck-Erzeugnisse soll um zehn Prozent pro Jahr wachsen. Deshalb initiieren die Verbände Druck und Medien einen Kongress, der neue Geschäftsmodelle aufzeigt; mehr als 200 Fachleute haben das Angebot im Jahr 2018 im Congress Center Düsseldorf genutzt.
www.bvdm-online.de

Buch Druck Kunst, Hamburg
16. – 17. Februar 2019
Traditionell geht die Verkaufsmesse im Museum der Arbeit auf die im Jahr 1999 gegründete Norddeutsche Handpressenmesse zurück; inzwischen wird sie von Verleger Klaus Raasch organisiert. Buchobjekte und Mappenwerke gibt es von mehr als 50 Ausstellern – die sind oft zugleich Grafikdesigner und Illustrator, Schriftsetzer, Buchdrucker oder Buchbinder, Verleger und Fachhändler.
www.buchdruckkunst.com

Innovation Days, Luzern (CH)
25. – 28. Februar 2019

Eigentlich ist die Veranstaltung eine Open house von Hunkeler, Hersteller von Maschinen für hochautomatisierte Papierverarbeitung. Deshalb sind unter den 90 Digitaldruck- und Print-Finishing-Ausstellern auch eher Geschäftspartner des Schweizer Unternehmens präsent. Hunkeler-Angaben zufolge, waren zu den „Innovation Days“ 2017 rund 6000 Besucher aus über 50 Nationen angereist.
www.innovationdays.com

Buchmesse, Leipzig (unser Foto)
21. – 24. März 2019
Beworben wird die Publikumsmesse als „Frühjahrsereignis der Buch- und Medienbranche“: Regelmäßig treffen 250 000 Besucher vor Ort Schriftsteller, Illustratoren, Lektoren, Verleger, Grafikdesigner, Drucker und Buchbinder. Besonderheit ist ein Lektüre-Festival mit rund 3000 Veranstaltungen. Außerdem ist die Buchmesse eine Fundgrube für Freunde von Buchkunst und Handwerk.
www.leipziger-buchmesse.de

Online-Print-Symposium, München
04. – 05. April 2019
Internet-Provider haben die Druckindustrie verändert – sie bestimmen den Printmedia-Markt in mehreren Bereichen. Die Entwicklungen der Branche zeigt dieses Event mit Fachvorträgen und Interviews sowie begleitender Ausstellung auf. Es wird von der Unternehmensberatung Zipcon Consulting, dem Bundesverband Druck und Medien sowie der Forschungsgesellschaft Fogra initiiert.
www.bvdm-online.de

Print & Digital Convention, Düsseldorf
07. – 08. Mai 2019
Bereits zum dritten Male ist das Event des Fachverbandes Medienproduktion und der Messe Düsseldorf geplant. Nach deren Angaben verdoppelte sich die Anzahl der Aussteller von 35 (2017) auf über 70 (2018). Nunmehr hofft man auf 100 Aussteller und 1500 Besucher, wobei man vom „Fachforum rund um Digitaldruck und Weiterverarbeitung sowie Material und Software“ spricht.
www.printdigitalconvention.de

BDBI-Jahrestagung, Nürnberg
17. – 18. Mai 2019
Prägende Erlebnisse möchte der Bund Deutscher Buchbinder (BDBI) bei der Jahrestagung für Mitglieder und Interessenten schaffen. Eine Preisverleihung und Ausstellungseröffnung zum Bucheinband-Wettbewerb für Auszubildende lockt ins Nürnberger Stadtmuseum im Fembo-Haus. Eine Besichtigung beim Prägefolienhersteller in Fürth ist geplant, und Neuigkeiten aus den Technologien werden vermittelt.
www.bdbi.de

Minipressen-Messe, Mainz

30. Mai – 02. Juni 2019
Jedes zweite Jahr ist die Gutenberg-Stadt Mainz Treffpunkt der Minipressen, Kleinverlage, Handpressen, Buchkünstler und Autoren. Aktuell findet die Messe im 50. Jahr statt und gilt laut Veranstalter als die beständigste und älteste Veranstaltung ihrer Art in Europa. 260 Aussteller aus zehn Ländern und 10 000 Besucher sollen wieder den größten Handelsplatz für Papierkunst bilden.
www.minipresse.de

Deutscher Druck- und Medientag, Berlin
19. – 20. September 2019
Meistens spricht der Bundesverband Druck und Medien als Veranstalter vom Jahres-Event der Druckindustrie. Dieser Wirtschaftskongress ist ein Unternehmerforum, zu dessen Themen Fachvorträge und Diskussionen rund ums Management zählen. Zum Beispiel hatte die von 250 Teilnehmern frequentierte Veranstaltung 2018 im Zeichen von Initiativen gegen den Fachkräftemangel gestanden.
www.bvdm-online.de

Fachpack, Nürnberg
24. – 26. September 2019
Dieses Event sorgte zuletzt mit über 1600 Ausstellern und 44 000 Besuchern wieder einmal für Furore. Jedenfalls lohnt die „europäische Fachmesse für Verpackungen, Prozesse und Technik“ immer eine Stippvisite. Neben Maschinen und Systemen der abfüllenden und abpackenden Industriezweige werden zahlreiche Ergebnisse der Druckveredelung in Form von verkaufsfördernden Produkt-Verpackungen gezeigt.
www.fachpack.de

X-Fair/pack-X, Wien (A)

08. – 10. Oktober 2019
Österreich offeriert nichts X-Beliebiges, sondern eine Fachmesse, die der Veranstalter, ein Fachmagazin-Verlagshaus, als internationale Print & Crossmedia Show bezeichnet. Erstmalig wird die „X-Fair“ um ein Event für die Verpackungsindustrie erweitert. Hiermit möchte man Interessenten aus Österreich, aus Nachbarstaaten wie der Schweiz, aus Ungarn, Tschechien und der Slowakei begeistern.
www.xfair.at

Buchmesse, Frankfurt a.M.
16. – 20. Oktober 2019
Schon seit Jahrzehnten gilt das Herbstereignis als größte Veranstaltung der Literaturszenerie und als einzigartiger Treff. Insgesamt 285 000 Neugierige kamen zur Frankfurter Buchmesse 2018, um die Angebote von 7500 Ausstellern aus 100 Ländern erkunden. Druckereien und Buchbindereien stehen immer mehr im Wettbewerb; die Globalisierung der Medienindustrie ist vor Ort deutlich zu sehen.
www.buchmesse.de

Buchbinder-Messe, Köln
27. Oktober 2019
Während dieser Fachmesse kommen regelmäßig Handwerks-Buchbinder, Restauratoren, Papierkünstler und Kalligraphen insbesondere aus Deutschland und den Benelux-Staaten ins Gespräch: Materialien und Geräte, Werkzeuge und Materialien (Papier, Leder, Pergament, Gewebe) gehören zum Programm. Alternativ besuchen Fachleute der Branche die adäquate Veranstaltung in Sint Niklaas (Belgien).
www.boekbindbeurs.nl

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung und Analyse der angebotenen Dienstleistungen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ich stimme der Verwendung von Cookies zu: