Aktuelles

25.05.2018

Vielfältige Hardcover-Lösungen

Hardcover ist nicht mehr das, was es mal war – und das ist durchaus positiv gemeint: Denn der Einsatz von festen Decken hat sich in den letzten Jahren deutlich erweitert.

(Papp-) Decken kommen bei der Buchproduktion zum Einsatz, oft aufwändiger veredelt als früher und schon ab kleinen Stückzahlen. Darüber hinaus haben Anwendungen für Schuber, Musterbücher, Ordner, Spielbretter, Mappen und speziell für Verpackungen zugenommen. Insbesondere im Bereich Verpackung sind nicht nur die oft mehrteiligen Decken gefragt, sondern auch solche mit Nuten, Bohrungen für Magnete, Stanzungen in allen möglichen Formen und weiteren Veredelungen.

Hierfür bietet CMC Italia ein vielfältiges Maschinenprogramm, das von der Firma Binderflex in Deutschland vertrieben wird. Für die Deckenproduktion gibt es Lösungen vom manuell bedienbaren Equipment bis zur vollautomatischen Maschine, und zwar für Anwendungen bis zum Großformat. Diese Maschinen können nach dem Baukasten-Prinzip dem wachsenden Bedarf des Anwenders angepasst werden. Für die Pappebearbeitung sind Pappenfräs- und Pappenschneide-Systeme sowie Rillgeräte bis 4 mm Pappenstärke seit vielen Jahren im Maschinenprogramm. Zudem komplettieren eine Einhänge-Maschine sowie eine Buchpresse und Falzeinbrenn-Maschine das Portfolio von CMC Italia. Sämtliche Maschinen werden permanent weiterentwickelt und den wandelnden Marktanforderungen angepasst. Zum Beispiel wurde das Pappenfräs-System „Castor“ für die Verpackungsverarbeitung um eine Option erweitert, damit die Ecken der Decke „ausgeklinkt“ werden.

Während der Fachmesse „Print4All“ in Milano (Italien) vom 29. Mai bis 1. Juni 2018 und auf der parallel dazu stattfindenden Open house von CMC Italia (regelmäßiger Shuttle ist organisiert) werden weiter entwickelte und neue Maschinen des Unternehmens vorgeführt.

www.binderflex.de

Ich stimme der Verwendung von Cookies zu (mehr Infos):