Aktuelles

23.11.2018

Von der Historie in die Zukunft

Die Buchbinderei Christian Fuchs e.U. (Saalfelden/Österreich) erweitert ihre Räumlichkeiten und stellt sich per Crowdfunding mit einer zusätzlichen Druckwerkstatt auf.

Bereits im neuen Jahr steht wieder ein Jubiläum bevor: Von Johann Fuchs wurde der Betrieb im April 1989 gegründet, dessen Geschäftsführer seit 1999 nunmehr Christian Fuchs ist. Heutzutage erstreckt sich der Betrieb über eine Fläche von 1350 Quadratmetern über vier Stockwerke. Derweil erwirtschaften 24 Mitarbeiter pro Jahr rund 1,5 Millionen Euro Umsatz.

Aktuell steht ein ehrgeiziges, anspruchsvolles Investitionsprojekt auf der Agenda. Christian Fuchs erwarb nach dem Freiwerden die beiden oberen Stockwerke des alten „Londoners“, in dem die Buchbinderei Fuchs seit 1993 ihren Firmensitz hat, und lässt nun das komplette Gebäude sanieren. Dadurch sollen eine „Druckwerkstatt der grafischen Künste“ entstehen und unter dem Dach der Sanjeevini-Verlag seine neue Heimat finden sowie ein universaler „Spielraum“ zu Veranstaltungen, Ausstellungen und spiritueller Begegnung einladen.

Einen Schwerpunkt soll die Druckwerkstatt haben, in der das grafische Handwerk von der Erzeugung des Papiers bis hin zum fertigen Buch sinnlich vermittelt wird. Neben analogen Druckverfahren stehen Papierschöpfen, Kalligrafie, Scherenschnitt, Buchbinden und analoge Fotografie mit Bildentwicklung in einem Kursprogramm im Fokus. Dadurch können Schüler und Studierende als auch Touristen sowie Künstler vor Ort Neues ausprobieren sowie Sprache und Schrift auf einer neuen Ebene begreifen, erklärt Christian Fuchs.

Christian Fuchs‘ Betrieb ist Mitglied der Gemeinwohl-Ökonomie, einem Wirtschaftsmodell, das nicht primär auf Gewinnsteigerung ausgerichtet ist, sondern Geld als Mittel zum Zweck betrachtet, das Gemeinwohl von Mensch und Umwelt zu fördern. Deswegen sucht er für die Finanzierung des Projekts interessierte und begeisterungsfähige Geldgeber, möchte er doch konkret 20 Prozent der gesamten Projektkosten und somit etwa 220 000 Euro über eine Crowdfunding-Kampagne aufstellen.

www.buchbindereifuchs.at, www.druckkunst.at, www.herzblueten.at

Einen ausführlichen Beitrag lesen Sie in bindereport 12-2018.

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung und Analyse der angebotenen Dienstleistungen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ich stimme der Verwendung von Cookies zu: