Aktuelles

05.02.2019

Wachstum im Mittelstand

Blue Cap AG, börsennotierte Industrieholding, erwartet einen weiteren Schub für ihr Geschäftsmodell als Wachstumsbringer im deutschen Mittelstand.

Sie wolle mit einem Mix aus Finanzmitteln und operativer Unterstützung der Tochtergesellschaften ihre zehn Beteiligungsunternehmen auch in diesem Jahr bei den laufenden Transformationsprozessen weiter entwickeln, teilt die Gesellschaft mit. Aus dem Umfeld der Druck- und Verpackungsindustrie stammend, zählen Gämmerler, Knauer Uniplast, Neschen und Planatol zur Blue Cap AG.

Speziell das Beteiligungsunternehmen Neschen Coating habe sich planmäßig entwickelt; dessen Umsatz stieg zuletzt um acht Prozent. Trotz bestehender Herausforderungen im neuen Geschäftsjahr plant Blue Cap bei Neschen auch im Jahr 2019 mit einem weiteren Umsatzanstieg im Bereich Industriebeschichtungen sowie Investitionen an mehreren Standorten der europaweit tätigen Neschen-Gruppe. Demnach sollen die eingeleitete Digitalisierungsstrategie fortgeführt und die europäischen Filmolux-Gesellschaften über ein einheitliches Produktprogramm sowie eine E-Commerce-Plattform synchronisiert werden.

„Unser Geschäftsmodell der Investition in mittelständische produzierende Unternehmen hat sich bewährt und wird von uns bestätigt. Der Fokus bleibt auch in 2019 auf größere Unternehmen mit einem stabilen Kerngeschäft und Wachstumschancen gerichtet. Dort prüfen wir aktuell verschiedene interessante M&A-Projekte. Neben dem Investment in attraktive Unternehmen engagiert sich die Blue Cap mit eigenem Know-how bei der Lösung von Nachfolge-Problematiken, der erfolgreichen Konzernabspaltung oder der Überwindung einer wirtschaftlichen Schieflage“, erläutert der Vorstand Dr. Hannspeter Schubert (Foto).

www.blue-cap.de

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung und Analyse der angebotenen Dienstleistungen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ich stimme der Verwendung von Cookies zu: