Aktuelles

28.03.2019

Zulieferer zugekauft

Der Fachgroßhandel für Druckerei- und Werbebedarf, Sprintis Schenk GmbH & Co. KG in Würzburg, kauft den Folienverarbeiter Kauer-Kunststoff GmbH im nordbayerischen Röslau auf.

Innerhalb des Asset Deals zum 1. April 2019 wurden bestehende Werkzeuge und Fertigungsmöglichkeiten des Spezialisten nebst den Telefonnummern und Internetadressen übernommen. Das Unternehmen stellt z.B. Produkte aus PU-beschichteten Stoffen, aus PE- und PVC-Folien wie Drahtbügel-, Klettverschlusstaschen und Sichthüllen her. Bereits seit vielen Jahren bestehe ein aktives Kunden-Lieferanten-Verhältnis zwischen beiden Unternehmen, erklärt Abdulkerim Akboga, Geschäftsführer von Kauer-Kunststoff: „Als klar wurde, dass wir uns für die Zukunft anders aufstellen müssen, war Christian Schenk mein erster Ansprechpartner, um unseren Kunden einen leistungsfähigen Partner an die Hand zu geben.“ Aussagen von Sprintis-Geschäftsführer Christian Schenk (Foto links, neben Matthias Schenk) zufolge, könnte Sprintis mit dem bestehenden Produktionsmanagement von Kauer-Kunststoff den Bereich der Sonderanfertigungen weiter stärken und die Marktführerschaft im Bereich der Drahtbügeltaschen weiter festigen. Individuelle Fragen zu Artikeln sowie Sonderanfertigungen können Kunden an 14 hauseigene Produktexperten des Fachgroßhändlers in Würzburg adressieren.

www.sprintis.de

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung und Analyse der angebotenen Dienstleistungen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ich stimme der Verwendung von Cookies zu: